Ihr Profis in der Branche: Brandschutz

Niemeyer Feuerschutz GmbH

Niemeyer Feuerschutz GmbH
Wir sind Ihr Spezialist für den vorbeugenden Brandschutz.
34123 Kassel
Im Brandschutz spielt Qualität eine überdurchschnittlich große Rolle.
Ihr Profi für:
Brandschutz
Unser Portfolio reicht von Brandschutzplänen über die Optimierung und Sicherheitsleistungen bis zur Beratung in allen Fragen rund um das Thema Brandschutz.Qualität im Brandschutz
Menschenleben,...

W.A. Graf GmbH & Co. Feuerschutz KG

W.A. Graf GmbH & Co. Feuerschutz KG
Erfahrener Brandschutzfachhändler und zertifizierter Kundenservice der GLORIA GmbH.
60437 Frankfurt
Willkommen bei Graf Feuerschutz!
Ihr Profi für:
Brandschutz
Seit rund 50 Jahren sind wir rund um den Brandschutz bundesweit für Sie im Einsatz. Mit kompetenter Beratung, Planung und erstklassigem Service stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie uns brauchen –...

Feuerschutz Roche GmbH

Feuerschutz Roche GmbH
Feuerschutz sollte selbstverständlich sein!
50674 Köln
Wir arbeiten für Ihre Sichheit!
Ihr Profi für:
Brandschutz
„Neue Wege im Brandschutz“„Sehr oft wird Brandschutz auf das Einhalten von gesetzlichen Anforderungen reduziert". 
Unsere Kunden benötigen zuverlässige Brandschutz-Partner, die neben...

Brandschutz


Ein wichtiger Aspekt, der bei allen Gebäuden, egal ob Wohnhaus oder Gewerbe, eingehalten werden muss, ist der Brandschutz. Ist man selbst kein Experte auf diesem Gebiet, gibt es Dienstleistungsunternehmen, die man hierfür beauftragen kann.

Um ein Gebäude und Menschen, die sich darin aufhalten, vor einem Brand zu schützen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine simple stellt dabei der Rauchmelder dar. Seit Anfang des Jahres 2018 ist es Pflicht, in allen Schlaf- und Kinderzimmern sowie Fluren Rauchmelder zu installieren. Somit werden die Bewohner frühzeitig gewarnt, sollte es irgendwo zu einer Rauchentwicklung kommen. Das ist vor allem während des Schlafs von Bedeutung, da hier der Rauch oftmals nicht rechtzeitig bemerkt wird. Für die Installation und Wartung der Geräte ist der Eigentümer zuständig. Bei Feuerlöschern besteht bislang nur im Gewerbe eine Pflicht, private Haushalte können selbst entscheiden, ob sie sich einen anschaffen möchten. Den Umgang mit einem Feuerlöscher kann man in Seminaren erlernen, denn die richtige Nutzung kann entscheidend sein. Sollte sich ein Feuer schnell ausbreiten und auch nicht durch einen Feuerlöscher auszuhalten sein, können Brandschutztüren größere Brände verhindern. Außerdem können so Fluchtwege geschützt und freigehalten werden. Eine weitere Maßnahme, um Menschen vor Bränden zu schützen sind Rauchwärmeabzugsanlagen (RWA). Diese führen Rauchschwaden nach außen ab, damit die Menschen weiterhin atmen und sehen können, sowie weniger Hitze ausgesetzt sind.

Um die Leute, die sich in einem Gebäude aufhalten, über Fluchtwege, Rettungseinrichtungen (zum Beispiel Feuerlöscher und Wandhydranten) und Verhaltensanweisungen zu informieren, sollten Flucht- und Rettungspläne sowie ausreichend Beschilderungen vorhanden sein. Bei der Anbringung dieser Maßnahmen muss man sich an bestimmte Vorschriften halten.

Weitere Methoden zum Brandschutz sind Wandhydranten, Trockensteigleitungen (nur von der Feuerwehr nutzbar), Feststellanlagen und die Brandabschottung.

Beim Schutz vor Bränden gibt es viele Vorgaben und Richtlinien. Damit bei Ihrer Immobilie alle notwendigen Maßnahmen getroffen werden, können Sie über www.profis-finden.de eine Experten hierfür suchen und finden!